Inge's Quittenrotkraut

quittenGerade zu Weihnachten eignet sich Rotkraut als perfekte Beilage. Hier mal eine Abwandlung mit Quitten. Dies braucht zwar etwas Vorbereitung, aber es lohnt sich. Also:

Du kaufst bei Funnyveggie frisches Rotkraut (1kg), 1 Zwiebel, 2 Äpfel und 1-2 Quitten. Das Rotkraut gehört schon am Vortag mariniert: Halbiere das Kraut, entferne den Strunk und hoble es fein. Die geschälten Äpfel grob raspeln. Nun vermischt Du das Kraut mit Salz, Äpfeln, Apfelessig (6 cl), Apfelsaft 1/4 und 1/4 Rotwein (auch Preiselbeeren, wenn gewünscht) vermischen und über Nacht zugedeckt in der Schüssel lassen.

rotkraut02Zwiebel(feine Streifen) in Olivenöl anbraten, braunen Zucker (2 El) dazu, schmelzen lassen, mariniertes Kraut dazu und eine dreiviertel Stunde (immer mit etwas Wasser aufgießen) weichdünsten. Gewürfelte Quitte, Pfeffer, Kümmel mitkochen lassen. Du kannst auch ein Loorbeerblatt oder Ingwer dazu geben (nicht zu viel Ingwer, da im Geschmack sehr dominant).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*